Verfügbarkeitscheck

Künstliche Intelligenz (KI)

Mai 2018 | Nachrichten

Manch einer kennt die eigenartige Liebesgeschichte um Samantha, die Spike Jonze in seinem Science-Fiction-Film „Her“ beschreibt. Wie sich Theodor, der Protagonist, in die Stimme seines Betriebssystems verliebt, sorgt für rund zwei Stunden gute Kino-Unterhal­tung. Dass Menschen auf die Anweisungen ihres Navigationsgerätes hören, ist dagegen schon eine ganze Weile Realität. Was an Technik dahintersteckt, wird Künstliche Intelligenz, kurz KI, genannt. Gemeint sind Computer- Programme, deren Algorithmen imstande sind, neue Informationen zu verarbeiten wie Navigationssysteme, die falsche Abbieger korrigieren oder auf Umleitungen reagieren.

(Bildrecht: phonlamaiphoto)

Die Akzeptanz steigt Immer mehr Bundes­bürger sind heute schon bereit, sich auf die Künstliche Intelligenz zu verlassen. Das ergab eine Studie, die der Digitalverband Bitkom in Auftrag gegeben hat. Danach ist die Akzeptanz von Entscheidungen, die auf Künstlicher Intelligenz basieren, erstaunlich hoch. 15 Prozent der 1.006 befragten Bundesbürger ab 14 Jahren gaben sogar an, sie würden, wenn sie einen Kredit beantragen, eher eine KI-Entscheidung akzeptieren als die eines Menschen. Neun Prozent würden die Frage nach einer Gehaltserhöhung lieber mit einem Rechner diskutieren als mit ihrem Chef. Natürlich gibt es auch Skeptiker, überwiegend bei der älteren Generation. Insgesamt lehnen rund 40 Prozent derartige Entscheidungen ab. Noch steckt die Künstliche Intelligenz in den Kinderschuhen. Die Technik wird weiter großen Einfluss auf unser Leben haben und in nicht allzu ferner Zukunft zu tiefgreifenden Veränderungen führen. Ohne Künstliche Intelligenz keine Industrie 4.0, kein autonomes Fahren, kein Smart Home. Aber auch wenn intelligente Maschinen uns in Zukunft viele Entscheidungen erleichtern oder gar abnehmen, das Zwischenmenschliche sollte nicht auf der Strecke bleiben.

  • Digitale Welt

    Digitalisierte Arbeitsabläufe ändern das Arbeitsleben auch im Büro dramatisch. Lars Richter, Bereichsleiter der Business Unit Geschäftskunden bei M-net, erklärt im Interview, wie Unternehmen die Digitalisierung im eigenen Betrieb vorantreiben können.

    Mehr erfahren ...
  • Online in den Urlaub

    Die Reiselust der Deutschen ist ungebro­chen. Ehe sie losfahren, ziehen die Reise­lustigen natürlich Erkundigungen ein. Kann jemand ein Hotel empfehlen? Wie sieht der Strand aus? Wo werden Autos vermietet? Auf Fragen dieser Art gab es früher nur Antworten von Freunden und Bekannten, heute geht man einfach ins Internet.

    Mehr erfahren ...
  • Sichere Verbindung

    Seine exklusive Punkt-zu-Punkt-Verbindung Connect-LAN hat M-net jetzt noch einmal sicherer gemacht, indem für das Produkt optional auch eine bandbreitenoptimierte Ende-zu-Ende-Verschlüsselung zur Verfügung steht.

    Mehr erfahren ...
Zur Übersicht
  • 1.Angebot gültig bis 20.04.16 für Neukunden, die in den letzten 6 Monaten keinen M-net Internet-Festnetzanschluss hatten. Angebot in weiten Teilen Bayerns verfügbar (Verfügbarkeitscheck unter m-net.de). In bestimmten Regionen gelten gesonderte Tarife. Alle Preise inkl. MwSt.
  • 3.Flatrate für Sprachverbindungen in das jeweilige Netz (ausgenommen Sonder- u. Service-Rufnummern, dauerhafte Anrufweiterschaltungen und Rückruffunktionen). Unternehmerische Nutzung gemäß Leistungsbeschreibung.
  • 4.Überlassung für die Dauer des Vertrages (Rückgabe des Endgeräts bei Vertragsende). Der Betrieb des Anschlusses ist technisch bedingt nur mit von M-net bereitgestellten Endgeräten möglich. Versandkosten 9,90 €.
  • 5.Aktionsgutschrift wird mit den Rechnungsbeträgen verrechnet; Barauszahlung ist nicht möglich. Mindestvertragslaufzeit 24 Monate.
  • 8.Die FRITZ!Box wird dem Kunden vor Schaltung des Anschlusses postalisch zugesandt. Bei einem Glasfaser-Anschluss erfolgt die Inbetriebnahme und Konfiguration der FRITZ!Box durch einen M-net Techniker vor Ort. Bei Ausführung des Anschlusses über eine Teilnehmeranschlussleitung erfolgt die Konfiguration der FRITZ!Box nach erstmaligem Anstecken durch den Kunden selbsttätig (Plug&Play). Die Leistungen beinhalten die ausschließlich Einstellungen für den Internet- und Telefonanschluss. Darüber hinausgehende Leistungen können durch Beauftragung der M-net Komplett-Installation beauftragt werden. Diese beinhaltet die Interneteinrichtung auf bis zu zwei Kundenendgeräten (PC, Laptop, Tablet), bei Surf & Fon-Tarifen den Anschluss eines schnurgebundenen oder schnurlosen Telefons, auf Wunsch die Einrichtung eines sicheren WLAN-Netzes und der Dienste M-net E-Mail und M-net Homepage sowie eine Einweisung des Kunden ins M-net Kundenportal. Im Leistungsumfang enthalten sind ausschließlich PC/Laptop mit Windows-Betriebssystem (XP oder höher). Aktion M-net Komplett-Installation für 29,90 € statt 69,90 € gültig bis 25.11.19 für Neukunden, die in den letzten 6 Monaten keinen M-net Internet-Festnetzanschluss hatten. Voraussetzung ist eine Anschlussadresse, in einem Gebäude mit vorhandenem Glasfaser-Anschluss in München, Augsburg oder Erlangen.
  • 9.Angebot gültig bis 20.04.16 für Neukunden, die in den letzten 6 Monaten keinen M-net Internet-Festnetzanschluss hatten. Schaltung des Kundenanschlusses mit bis zu 100 Mbit/s Downloadgeschwindigkeit in den ersten 6 Monaten ohne Aufpreis, danach automatische Umstellung auf die beauftragte Tarifbandbreite (verfügbare Maximalgeschwindigkeit bei Nutzung der Telefon-Hausverkabelung abhängig von deren Qualität). Voraussetzung ist die Zustimmung des Kunden zur telefonischen Kontaktaufnahme durch M-net und deren Partner. Angebot verfügbar in München, Augsburg, Erlangen und Würzburg in Gebäuden mit M-net Glasfaser-Anschluss (Verfügbarkeitscheck unter m-net.de). In bestimmten Regionen gelten gesonderte Tarife. Alle Preise inkl. MwSt.
  • 11.Einmaliger Bereitstellungspreis von 39,90 € entfällt bei Bestellung über www.m-net.de (Mindestvertragslaufzeit 24 Monate).
  • 15.Voraussetzung für M-net TVplus ist ein ein Surf & Fon-Vertrag mit 50 Mbit/s oder mehr. Für M-net TVplus gilt die gleiche Vertragslaufzeit und Kündigungsfrist wie für Surf & Fon-Basistarif. Bei einer Vertragslaufzeit von 24 Monaten ist der Bereitstellungspreis kostenlos, sonst einmalig 49,90 €. Bei nachträglicher Beauftragung und einer neuen Laufzeit für den Surf & Fon-Basistarif von 24 Monaten ab Bereitstellung der geänderten Leistung ist der Bereitstellungspreis kostenlos, sonst einmalig 49,90 €.
  • 16.Bereitstellungspreis für 2. TVplus-Box 9,90 €. Alle anderen Tvplus-Optionen ohne Bereitstellungspreis. Kündigungsfrist beträgt bei allen TVplus-Optionen 6 Wochen.
  • 17.Mit Ihrer ersten M-net TVplus-Box wird ein USB-Speichermedium mitgeliefert, wodurch die Aufzeichnung und Wiedergabe von bis zu drei Sendern gleichzeitig ermöglicht wird. Mit der 2. TVplus-Box erhöht sich die Anzahl auf vier. Nur an der ersten M-net TVplus-Box funktioniert die Aufnahme und Wiedergabe vom USB-Speichermedium. Sofern Sie mehr Speicherkapazität benötigen, können andere USB-Speichermedien mit ausreichendem Datendurchsatz verwendet werden. Geeignete USB-Speichermedien finden Sie unter „Fragen und Antworten“ in unserem Online-Servicebereich: m-net.de/hilfe-service
  • 18.Die Auswahl und die Anzahl der Sender werden von M-net festgelegt und können sich ändern. Bei einem wesentlichen Wegfall von Programmen wird sich M-net um gleichwertigen Programmersatz bemühen.
  • 19.M-net gewährt dem Kunden Zugang zu Inhalten von ausgewählten Drittanbietern (bspw. Online-Videotheken) über die TVplus-Box. Ein Nutzungsvertrag bzgl. der Inhalte dieser Drittanbieter kommt allein zwischen dem Kunden und dem Drittanbieter zustande, wodurch zusätzliche Kosten entstehen können.
*Alle Preise inkl. MwSt. und ggf. zzgl. Versandkosten