Verfügbarkeitscheck

Standorte verbinden – Freising setzt auf IP-VPN von
M-net

April 2017 | M-net

Der Dom, die Hochschulen und Universitäten, die Brauereien und nicht zuletzt ein attraktives Stadtbild – Freising, die Große Kreisstadt im Norden von München, hat viel zu bieten. Die Stadtverwaltung setzt bei der Telekommunikation auch auf Lösungen von M-net.

(Bildrecht: Touristinformation Freising - R. Lehmann)

Sie gilt als älteste Stadt zwischen Bozen und Regensburg und ist sich ihrer großen historischen Bedeutung bis heute bewusst, dabei ist Freising jung und attraktiv. Die zentrale Lage, die gute Anbindung an die Bahn sowie die Nähe zum Flughafen München wird von vielen Unternehmen geschätzt. An der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf und dem Wissenschaftszentrum Weihenstephan der TU München kann man alles studieren, was mit Umwelt, Natur und Ernährung zu tun hat. Das zieht viele Tausend Studenten in die Stadt am Fuß des Dombergs. Dort steht der Dom, der das Stadtbild prägt. Der zweite Hügel, der Weihenstephaner Berg, ist Namensgeber für zwei Freisinger Produkte, die weithin bekannt sind: das Bier aus der ältesten noch bestehenden Brauerei der Welt und die Milch. Das lebendige Stadt­zentrum mit den engen Gassen und den denkmalgeschützten Fassaden trägt das Seine zur Lebensqualität bei, die rund 50.000 Einwohner genießen.

Bewährte Zusammenarbeit

Charakteristisch für die Große Kreisstadt Freising: der Markt vor dem Rat­haus und die malerischen Gassen. Bei der Datenkommunikation vertraut die Stadt auf Produkte und Dienstleistungen von M-net. (Bildrecht: R.Lehmann)

Schon seit 2006 arbeitet die Stadt Freising mit M-net zusammen. Zunächst mit einem SDSL-Internetanschluss, später dann zusätzlich mit dem VPN-Netzwerk. „Seit Jahren setzen wir vor allem auf das VPN aus dem Hause M-net“, sagt Elmar Kaiser, Leiter der EDV und Informationstechnik. VPN steht für Virtual Private Network. Diese Technologie ist ideal geeignet, um die verschiedenen Standorte der Kommune zu verbinden. So lassen sich die EDV-Dienste zentralisieren und gemeinsam nutzen. Das spart Aufwand und Kosten. Diese Verbindungen laufen nicht über das Internet, sondern über einen MPLS-fähigen Backbone, den M-net zur Verfügung stellt. MPLS steht für Multiprotocol Label Switching und garantiert eine sichere, flexible und zuverlässige Datenübertragung.

Überzeugende Sicherheit

„Über das VPN angeschlossen sind bei uns in erster Linie die Außenstellen der Verwaltung und die Verwaltungsnetze der Schulen der Stadt Freising. Das System läuft seit Jahren stabil und hat sich als sehr flexibel erwiesen. Neue Nutzer einzubinden, geht schnell und unproblematisch vonstatten. Damit können alle Standorte dieselbe Software nutzen und auf dieselben Daten zugreifen. Das macht unsere Prozesse deutlich effizienter.“ Im Unterschied zur Übertragung über das öffentliche Internet garantiert das Produkt von M-net genau spezifizierte Datenraten und Paketlaufzeiten. Mit seiner Quality of Service, kurz QoS, stellt M-net sicher, dass die Verbindung flexibel auf das jeweilige Datenaufkommen reagieren kann, wie bei der Nutzung der zentralen städtischen Telefonanlage. Zeitkritische Daten und solche mit hohem Volumenaufkommen erhalten dann die erforderliche Bandbreite. Das bringt eine hohe Verfügbarkeit und überzeugende Sicherheit. „Sollte tatsächlich ein Fehler auftreten, stehen uns die Service-Kräfte von M-net jederzeit mit Rat und Tat zur Seite“, so Elmar Kaiser. „Mit der Entscheidung für M-net fahren wir optimal.“

  • Dank MPLS-Vernetzung mehr Sicherheit und Bandbreite

    Unternehmen mit mehreren Standorten nutzen Virtuelle private Netze (VPN), um alle Geschäftsbereiche miteinander zu vernetzen und so die firmeninterne Kommunikation über Städte- und Ländergrenzen hinweg aufrechtzuhalten.

    Mehr erfahren ...
  • VPN & MPLS – Netzwerke leicht erklärt

    Viel zu häufig werfen wir mit Fachbegriffen um uns, ohne deren Bedeutung wirklich zu verstehen. Doch was steckt tatsächlich hinter diesen Schlagworten und wie tragen diese Technologien zur Verbindung von Unternehmensstandorten bei?

    Mehr erfahren ...
  • Datenfluss im Blick

    Für einen reibungslosen Ablauf aller Geschäftsprozesse ist es heute unerlässlich, die Performance des eigenen Netzwerks im Auge zu behalten. Nur wer das tatsächliche Datenaufkommen kennt und weiß, wie die Kommunikation mit Kunden und den eigenen Standorten läuft, kann rechtzeitig eingreifen, wenn Engpässe oder Überlastung drohen.

    Mehr erfahren ...
Zur Übersicht
  • 1.Angebot gültig bis 20.04.16 für Neukunden, die in den letzten 6 Monaten keinen M-net Internet-Festnetzanschluss hatten. Angebot in weiten Teilen Bayerns verfügbar (Verfügbarkeitscheck unter m-net.de). In bestimmten Regionen gelten gesonderte Tarife. Alle Preise inkl. MwSt.
  • 3.Flatrate für Sprachverbindungen in das jeweilige Netz (ausgenommen Sonder- u. Service-Rufnummern, dauerhafte Anrufweiterschaltungen und Rückruffunktionen). Unternehmerische Nutzung gemäß Leistungsbeschreibung.
  • 4.Überlassung für die Dauer des Vertrages (Rückgabe des Endgeräts bei Vertragsende). Der Betrieb des Anschlusses ist technisch bedingt nur mit von M-net bereitgestellten Endgeräten möglich. Versandkosten 9,90 €.
  • 5.Aktionsgutschrift wird mit den Rechnungsbeträgen verrechnet; Barauszahlung ist nicht möglich. Mindestvertragslaufzeit 24 Monate.
  • 8.Die FRITZ!Box wird dem Kunden vor Schaltung des Anschlusses postalisch zugesandt. Bei einem Glasfaser-Anschluss erfolgt die Inbetriebnahme und Konfiguration der FRITZ!Box durch einen M-net Techniker vor Ort. Bei Ausführung des Anschlusses über eine Teilnehmeranschlussleitung erfolgt die Konfiguration der FRITZ!Box nach erstmaligem Anstecken durch den Kunden selbsttätig (Plug&Play). Die Leistungen beinhalten die ausschließlich Einstellungen für den Internet- und Telefonanschluss. Darüber hinausgehende Leistungen können durch Beauftragung der M-net Komplett-Installation beauftragt werden. Diese beinhaltet die Interneteinrichtung auf bis zu zwei Kundenendgeräten (PC, Laptop, Tablet), bei Surf & Fon-Tarifen den Anschluss eines schnurgebundenen oder schnurlosen Telefons, auf Wunsch die Einrichtung eines sicheren WLAN-Netzes und der Dienste M-net E-Mail und M-net Homepage sowie eine Einweisung des Kunden ins M-net Kundenportal. Im Leistungsumfang enthalten sind ausschließlich PC/Laptop mit Windows-Betriebssystem (XP oder höher). Aktion M-net Komplett-Installation für 29,90 € statt 69,90 € gültig bis 25.11.19 für Neukunden, die in den letzten 6 Monaten keinen M-net Internet-Festnetzanschluss hatten. Voraussetzung ist eine Anschlussadresse, in einem Gebäude mit vorhandenem Glasfaser-Anschluss in München, Augsburg oder Erlangen.
  • 9.Angebot gültig bis 20.04.16 für Neukunden, die in den letzten 6 Monaten keinen M-net Internet-Festnetzanschluss hatten. Schaltung des Kundenanschlusses mit bis zu 100 Mbit/s Downloadgeschwindigkeit in den ersten 6 Monaten ohne Aufpreis, danach automatische Umstellung auf die beauftragte Tarifbandbreite (verfügbare Maximalgeschwindigkeit bei Nutzung der Telefon-Hausverkabelung abhängig von deren Qualität). Voraussetzung ist die Zustimmung des Kunden zur telefonischen Kontaktaufnahme durch M-net und deren Partner. Angebot verfügbar in München, Augsburg, Erlangen und Würzburg in Gebäuden mit M-net Glasfaser-Anschluss (Verfügbarkeitscheck unter m-net.de). In bestimmten Regionen gelten gesonderte Tarife. Alle Preise inkl. MwSt.
  • 11.Einmaliger Bereitstellungspreis von 39,90 € entfällt bei Bestellung über www.m-net.de (Mindestvertragslaufzeit 24 Monate).
  • 15.Voraussetzung für M-net TVplus ist ein ein Surf & Fon-Vertrag mit 50 Mbit/s oder mehr. Für M-net TVplus gilt die gleiche Vertragslaufzeit und Kündigungsfrist wie für Surf & Fon-Basistarif. Bei einer Vertragslaufzeit von 24 Monaten ist der Bereitstellungspreis kostenlos, sonst einmalig 49,90 €. Bei nachträglicher Beauftragung und einer neuen Laufzeit für den Surf & Fon-Basistarif von 24 Monaten ab Bereitstellung der geänderten Leistung ist der Bereitstellungspreis kostenlos, sonst einmalig 49,90 €.
  • 16.Bereitstellungspreis für 2. TVplus-Box 9,90 €. Alle anderen Tvplus-Optionen ohne Bereitstellungspreis. Kündigungsfrist beträgt bei allen TVplus-Optionen 6 Wochen.
  • 17.Mit Ihrer ersten M-net TVplus-Box wird ein USB-Speichermedium mitgeliefert, wodurch die Aufzeichnung und Wiedergabe von bis zu drei Sendern gleichzeitig ermöglicht wird. Mit der 2. TVplus-Box erhöht sich die Anzahl auf vier. Nur an der ersten M-net TVplus-Box funktioniert die Aufnahme und Wiedergabe vom USB-Speichermedium. Sofern Sie mehr Speicherkapazität benötigen, können andere USB-Speichermedien mit ausreichendem Datendurchsatz verwendet werden. Geeignete USB-Speichermedien finden Sie unter „Fragen und Antworten“ in unserem Online-Servicebereich: m-net.de/hilfe-service
  • 18.Die Auswahl und die Anzahl der Sender werden von M-net festgelegt und können sich ändern. Bei einem wesentlichen Wegfall von Programmen wird sich M-net um gleichwertigen Programmersatz bemühen.
  • 19.M-net gewährt dem Kunden Zugang zu Inhalten von ausgewählten Drittanbietern (bspw. Online-Videotheken) über die TVplus-Box. Ein Nutzungsvertrag bzgl. der Inhalte dieser Drittanbieter kommt allein zwischen dem Kunden und dem Drittanbieter zustande, wodurch zusätzliche Kosten entstehen können.
*Alle Preise inkl. MwSt. und ggf. zzgl. Versandkosten