New Work im Allgäu

Herausforderung: Die Mitarbeitenden sollten einen sicheren, zuverlässigen und schnellen Zugang zu den Serverdaten in der Zentrale haben, um von überall effizient arbeiten zu können.

Lösung: Ein M-net Glasfaser-SDSL-Anschluss sowie ein M-net Premium IP TKA Anlagenanschluss für IP-basierte Internet-Telefonie.

Vorteile: Mit M-net steht der Allgäuer Hof-Milch ein echter Digitalisierungspartner mit regionalem Fokus und Ansprechpartner vor Ort zur Seite. Mit dem neuen Komplettpaket aus Internet und Telefonie ist die Molkerei für das New-Work-Zeitalter bestens gerüstet.

Kunde: Allgäuer Hof-Milch

Branche: Lebensmittel

Unternehmensgröße: 20-200 Mitarbeiter

Produkte: Glasfaser-SDSL, Premium IP TKA

Über 50 Prozent der Verwaltung nun in der Lage mobil zu arbeiten

Genügend Bandbreite lieferte nur der Digitalisierungspartner M-net

Telefonie das Tor zu Welt: Umstieg von ISDN auf IP

„Die Telefonie ist für uns das Tor nach innen und außen. Der neue Anschluss liefert uns eine exzellente Sprachqualität, Flexibilität bei der Anzahl der Sprachkanäle und eine hohe Verfügbarkeit. Damit ist das Komplettpaket von M-net aus Internet und Telefonie für uns die ideale Basis für das New-Work-Zeitalter.“


Susan Mebus, IT-Beauftragte, Allgäuer Hof-Milch GmbH

Das „New-Work-Konzept“ wird bei der Allgäuer Hof-Milch großgeschrieben. Denn für die 2016 gegründete Molkerei ist klar, dass sich durch die anhaltende Digitalisierung die Anforderungen und Bedürfnisse ihrer knapp 90 Mitarbeitenden verändert haben. Der Arbeitsort will flexibel gewählt werden und ein wichtiges Neukundengespräch per Video-Telefonie darf nicht an einer zu geringen Bandbreite scheitern.

2019 war ein Punkt erreicht, an dem die Allgäuer Hof-Milch mit dem bisherigen überregionalen Telekommunikationsanbieter nicht mehr vorwärtskam. Ein echter Digitalisierungspartner mit regionalem Fokus für den Raum Kempten musste her und wurde mit M-net auch gefunden.

Ortsunabhängig arbeiten

„Egal ob Marketing, Vertrieb oder Buchhaltung – unsere Mitarbeitenden sind mit Laptop, Smartphone und Kommunikations-Software wie Microsoft Teams ausgestattet“, erklärt Susan Mebus, IT-Beauftragte bei der Allgäuer Hof-Milch.

„Die Arbeit von etwa der Hälfte unserer Mitarbeitenden aus der Verwaltung erfolgt mittlerweile flexibel von zu Hause, unterwegs oder dem Büro aus. Dafür haben wir deutlich mehr Bandbreite an unserem Firmensitz benötigt, als die 10 Mbit/s-Standleitung unseres bisherigen überregionalen Anbieters.“

Glasfaser für mehr Bandbreite

Für den neuen Internet-Zugang installierte M-net bei der Allgäuer Hof-Milch einen Glasfaser-SDSL-Anschluss. Die Molkerei profitiert dabei vom ultra-schnellen M-net Glasfasernetz, das bereits in vielen Teilen der Allgäuer Region verläuft. Die Lösung bietet der Molkerei jetzt 2,5-mal mehr Bandbreite als zuvor sowie eine garantierte Verfügbarkeit von 98,5 Prozent. 

Produktionsstätte der Allgäuer Hof-Milch GmbH in Kempten


 „Besonders hervorheben muss man die starken symmetrischen Übertragungsraten des Anschlusses sowie die Stabilität des M-net Glasfaser-Netzes“, bestätigt Susan Mebus. „So sind wir auch für große Datenmengen im Up- und Download sehr gut aufgestellt.“

Mobiler Vertrieb

Besonders entscheidend ist der neue Business-Internetanschluss der Allgäuer Hof-Milch für den Bereich Vertrieb. Die Molkerei hat es sich zur Aufgabe gemacht, Heumilch aus dem Allgäu zu hochwertigen Milch- und Käseprodukten zu verarbeiten.
Um die hierfür wichtigen Partnerschaften mit dem Handel aufzubauen und zu pflegen, ist der Vertriebsaußendienst der Molkerei mit viel Herz und Leidenschaft im Einsatz.
Entscheidend für ihn ist, dass der permanente Zugriff von unterwegs auf verschiedenste Serverdaten, wie beispielsweise den Preiskalkulationen, gewährleistet ist. Nur so sind Vertragsabschlüsse und damit einhergehende Liefervereinbarungen zuverlässig möglich.

IP-Telefonie macht Paket komplett

Im Rahmen der Digitalisierungsmaßnahmen stellte die Allgäuer Hof-Milch auch die bestehende ISDN-Telefonanlage auf moderne Internet-Telefonie basierend auf IP um. Dazu installierte M-net einen Premium IP TKA Anlagenanschluss.

Für die Zukunft gerüstet

Die Allgäuer Hof-Milch ist für die zunehmende Digitalisierung gerüstet. Das hoch performante Glasfaser-Netz von M-net verläuft ganz in der Nähe. Durch eine mögliche Erschließung via FTTH stehen der Molkerei alle Türen offen. Denn dann würde auch auf der sogenannten letzten Meile reine Glasfaser verlaufen, und zwar bis ins Büro. Bandbreiten bis 10 Gibt/s – beispielsweise bei einer exklusiven Standleitung - wären damit kein Problem mehr.

 

Leistungsstarke Anschlüsse für jede Unternehmensgröße

Für Sie vor Ort: Mit persönlichem Service und passgenauen Lösungen.

Glasfaser-SDSL

Business-Internet mit Highspeed für große Datenmengen

  • Symmetrische Bandbreiten bis zu 500 Mbit/s
  • Inklusive Internet-Flatrate
  • Vorkonfigurierter Business-Router
  • Hohe garantierte Verfügbarkeit
Mehr erfahren

Premium-IP

Das Komplettpaket aus Telefonie und Internet

  • Echte Internet-Flat ohne Drosselung
  • Telefon-Flat ins deutsche Festnetz inklusive
  • Kostenloser Premium-Entstörservice
  • Umfangreiche Geschäftskunden-Optionen
Mehr erfahren
M-net bleibt erste Wahl in Bayern
  • connect-Urteil: Sehr gut
  • Bestes Ergebnis unter allen in Bayern verfügbaren Internetanbietern
  • Top-Werte für unser Highspeed-Internet
M-net erhält Auszeichnung für Kundenorientierung
  • Vorbildliche Kundenorientierung auch in Zeiten von Corona
  • Konsequente Fokussierung auf Kunden
  • Flexible und agile Unternehmen im Vorteil
M-net ist der beste Partner
für Telekommunikation

Ehrlich, fair, glaubwürdig: M-net erreicht als bester Telekommunikationsanbieter eine Top-Plazierung in der gemeinsamen Marktanalyse von „brand eins” und Statista und zählt zu den Unternehmen mit der besten Reputation Deutschlands.

  • 14. Diese Aktion gilt ausschließlich bei Vertragslaufzeiten von 24 bzw. 36 Monaten.
  • 24. 25% Rabatt auf den monatlichen Überlassungspreis in den ersten 12 Monaten. Gültig für Verträge ab einer Laufzeit von 24 Montaten. Zubuchoptionen sind von der Aktion ausgeschlossen.