Wer sind die M-net Heimathelden?

Etwa ein Drittel der M-net Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen engagieren sich außerhalb der Arbeitszeit ehrenamtlich. Als wir diese Zahl gehört haben, war uns klar - das muss unterstützt werden. Im Rahmen der „M-net Heimathelden“ unterstützt M-net unterschiedliche Engagement der eigenen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen mit 2.000 €. In regelmäßigen Abständen berichten wir über die Engagements, stellen euch die M-net Heimathelden und die jeweilige Organisation vor.

Unsere M-net Heimathelden

Dürfen wir vorstellen:
Unsere Heimatheldin Mirjam

Die Marketing-Abteilung bei M-net kann man sich ohne Mirjam nicht mehr vorstellen, sie ist seit bald 10 Jahren für die Neukunden Kampagnen der klassischen Marketingkanäle zuständig. Mit ihren knallroten Haaren und herausstechendem Temprament ist es nur klar, dass unsere Powerfrau keiner gewöhnlichen Sportart nachgeht. Sie engagiert sich ehrenamtlich im ersten Extrem-Hindernislauf-Verein Deutschlands dem OCR-Munich als Verantwortliche für den Fachausschuss Marketing.

Wie engagierst Du Dich?

Ich verantworte im Verein den Fachausschuss Marketing und unterstütze hier die Kommunikation, Erstellung von Bannern o.ä. aber auch organisatorisch z.B. bei Events wie der jährlichen Vereinsmeisterschaft. Wenn möglich bin ich auch mit dabei, wenn sich der Verein ehrenamtlich engagiert, z.B. beim Ramadama der Gemeinde (Säuberung von Wegen und Allgemeinplätzen), beim Streuobstsammeln auf Gemeindewiesen oder auch aufforsten unseres Vereinsgeländes mit dem lokalen Naturschutzbund gemeinsam.

Seit wann engagiert Du Dich dafür?

Mitglied bin ich seit 2018 und engagiere mich seit da aktiv im Verein.

Warum engagierst Du Dich genau dafür?

Ein Verein lebt von der Gemeinschaft und den gemeinsamen Erlebnissen. Um diese immer wieder zu was Besonderem zu machen helfe ich gerne mit. Es war z.B. ein selten geiles Gefühl, im ersten Pandemie-Jahr 2020 als alle Wettkämpfe und Veranstaltungen abgesagt wurden eine Vereinsmeisterschaft für 70 Teilnehmer auf die Beine stellen zu können. Unser von der Stadt bewilligtes Hygienekonzept suchte seinesgleichen und alles wäre ohne den unermüdlichen Einsatz aller Freiwilligen nicht möglich gewesen. Die Resonanz ausm Verein war entsprechend riesig.

Das Engagement

OCR-Munich

OCR steht für Obstacle Course Racing auf deutsch Extrem-Hindernislauf. Hier versteht man nicht den Leichtathletik Hindernislauf, welcher wohl jedem bekannt ist sondern um diese Hindernisse zu bewältigen wird geklettert, geschwommen oder auch mal durch Matsch gestampft. Seit 2017 gibt es den ersten OCR-Verein Deutschland und neben regelmäßigen Trainingseinheiten nehmen die Vereinsmitglieder auch an verschieden Läufen wie bspw. dem Spartan Race teil.

Wie unterstützt M-net

M-net unterstützt den Verein mit der Beschaffung von neuen Kletterelemente im Wert von 2.000 € damit die Trainingseinheiten noch abwechslungsreicher werden.

Hier geht es zu weiteren M-net Heimathelden

Bleibe auf dem Laufenden und folge uns auf unseren Social-Media-Kanälen!

M-net bei Facebook

Alle Info zu unseren M-net Heimathelden erhältst du auf Facebook

Zu Facebook

M-net bei Instagram

Informiere dich über unsere M-net Heimathelden auf Instagram.

Zu Instagram

Erfahre mehr über das Soziale Engagement bei M-net

Als regionaler Anbieter liegt M-net viel daran sich für die Region zu engagieren. Bei sozialen Projekten wie „Sicher durchs Netz“ steht der verantwortungsvolle Umgang mit dem Internet im Fokus. Hierzu werden kostenlose Kurse und Workshops angeboten. M-net unterstützt jedoch auch die Offline Welt mit Spendenaktionen wie „Wir verbinden euch“ oder Engagements die Kultur und Handelt helfen.

Soziales Engagment bei M-net

Sei auch du ein/e Heimatheld/in und komm zu M-net

Mehr erfahren