M-net weitet Zusammenarbeit mit NetCracker aus

"TOMS Suite" wird in IT-Infrastruktur eingebunden

10.02.2015

Der Telefon- und Internetanbieter M-net hat NetCracker Technology, einen führenden Hersteller von Managementlösungen für OSS (Operations Support Systems) und BSS (Business Support Systems) als Technologiepartner zur Umsetzung eines umfangreichen Business-Transformationsprogramms gewählt. Schon seit einigen Jahren setzt M-net im Bereich Billing & Mediation auf Systeme von NetCracker; nun wird die Zusammenarbeit um die Implementierung weiterer Systeme ausgebaut. Die Lösungen ermöglichen einen vereinfachten und schnelleren Prozessdurchlauf über die gesamte Prozesskette hinweg. Dadurch werden Effizienzen gesteigert und kundenbezogene Prozesse verbessert. M-net wird dadurch die anerkannte Qualität im Kundenservice weiter erhöhen können.

Als Telekommunikationsanbieter stellt M-net Geschäfts- und Privatkunden ein umfangreiches Portfolio an Dienstleistungen zur Verfügung. Dazu zählen neben Glasfaser-Highspeed-Internetanschlüssen mit bis zu 300 Mbit/s auch Sprach- und Datendienste auf Festnetz- und Mobilfunkbasis. Im Rahmen des Transformationsprogramms ersetzt NetCracker Teile der bestehenden Software-Infrastruktur von M-net durch firmeneigene Lösungen. Sie werden zu einer Optimierung der Prozesse in weiten Teilen des Unternehmens, u.a. in den Bereichen Technik und Kundenservice als auch im Marketing und Vertrieb, führen. “NetCracker hat uns auf der ganzen Linie überzeugt. Mit der TOMS Suite stellen sie eine umfassende Lösung zur Verfügung und gewähren als Marktführer hohe Zukunftssicherheit. Folglich ist NetCracker die beste Wahl zur Umsetzung eines umfassenden Transformationsprozesses“, erklärt Jens Prautzsch, Vorsitzender der Geschäftsführung von M-net. „Die flexiblen Lösungen von NetCracker ermöglichen es uns, eine Reihe von Abläufen neu zu organisieren und damit die Zufriedenheit unserer Kunden weiter zu optimieren. So haben wir wirkungsvolle Werkzeuge an der Hand, um auch in Zukunft erfolgreich auf dem Markt zu agieren.“  Dank NetCracker’s vorintegrierter End-to-End-Lösungen eröffnen sich für M-net zahlreiche Vorteile. Durch die Optimierung von Prozessen in allen Geschäftsbereichen können die Betriebskosten reduziert werden. Durch den Einsatz der TOMS (Telecom Operations andManagement Systems) Suite werden Abläufe automatisiert, und die Transparenz für den Kunden erhöht, was zu einem positiven Kundenerlebnis beitragen wird. Gleichzeitig wird M-net noch flexibler als bisher auf Marktveränderungen reagieren können. NetCracker stellt mit der TOMS Suite nicht nur eine End-to-End-BSS/OSS-Lösung zur Verfügung. Die sukzessive Implementierung wird NetCracker umfassend begleiten. “Die erhebliche Erweiterung der Zusammenarbeit mit M-net zeigt, dass wir mit unserem bisher eingebrachten Know-how im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung überzeugt haben. Wir werden auch weiterhin Support für die bestehenden Billing- und Rating-Lösungen leisten und diese künftig um die weiteren Features unserer umfangreichen TOMS Suite ergänzen“, kommentiert Andrew Feinberg, CEO von NetCracker die erweiterte Partnerschaft. „Wir freuen uns sehr, M-net die Nutzenpotenziale unseres BSS/OSS-Angebots zur Verfügung zu stellen, mit denen sich neue Möglichkeiten und Vorteile bieten werden.“

 

Zum Pressearchiv

Mehr anzeigen Weniger anzeigen