Verfügbarkeitscheck
Lassen Sie sich
diese Seite vorlesen.

Glasfaseroffensive für München

Juli 2016 | M-net

M-net treibt den Ausbau des Glasfaser-Netzes voran – und schafft die Voraussetzung, dass bis 2021 rund 70 Prozent aller Münchner Haushalte Anschluss an die schnelle Datenautobahn haben werden.

Als regionaler Telekommunikationsdienstleister engagiert sich M-net nicht nur für den Glasfaser-Ausbau, das Unternehmen bietet auch die passenden Produkte an. (Bildrecht: M-net)
(Bildrecht: M-net)

Die Kapazitäten von Kupferkabeln sind begrenzt. Selbst mit neuester Technologie wie dem Vectoring sind nicht die hohen Datenraten möglich, die Glasfaser bietet. Allein der Lichtwellenleiter ist so schnell und sicher, und damit wie kein anderes Medium für den Datentransport geeignet. Da die Daten in der Glasfaser per Licht übertragen werden, sind diese Leitungen weitgehend störungsfrei. Bayernweit hat M-net bereits mehrere hundert Millionen Euro investiert und rund 12.000 km Glasfaser verlegt. „Langfristig wird nur ein Glasfaser-Anschluss im Gebäude oder in der Wohnung den Bedarf an Bandbreite decken können“, so Jens Prautzsch, Vorsitzender der M-net Geschäftsführung. „Und das Potenzial, das in diesem Übertragungsmedium steckt, ist bei Weitem noch nicht ausgereizt.“

Glasfaseroffensive in München (Bildrecht: SWM)

Der nächste Ring

In München hat M-net gemeinsam mit den Stadtwerken München bereits in großen Gebieten Glasfaser-Kabel verlegt. Innerhalb des Mittleren Rings ist der Ausbau abgeschlossen. Der „nächste Ring“ ist bereits in Arbeit: Weitere 35.000 Gebäude werden an das schnelle Internet angeschlossen. Die Gebiete Hasenbergl und Harthof profitieren als erste von der Ausbaustufe 2 des Glasfaser-Netzes. Und damit auch die Gewerbebetriebe, die in diesen Stadtvierteln liegen.


Innerhalb der Gebäude kombiniert M-net zum ersten Mal in Deutschland G.fast mit Glas­faser-Leitungen. Das „fast“ hinter dem Punkt steht für „fast access to subscriber terminals“. Das bedeutet so viel wie „schneller Zugang zu Kundenendgeräten“. Mit dieser Technik verbessert sich die Leistung auf den letzten Metern Kupferkabel ganz erheblich. Die Kom­bination mit G.fast macht flexible Bandbreiten von in Summe 800 Mbit/s (Download und Upload) realisierbar. Hier kooperiert M-net mit dem langjährigen Partner Huawei.

Fortschritt auch in Augsburg

Aber nicht nur in München geht der Glasfaser-Ausbau voran. Auch in Augsburg und Erlangen wurde und wird gebaut. Denn mit Blick auf Industrie 4.0, die vierte Stufe der industriellen Revolution, ist das Internet für alle Unternehmen unverzichtbar. In Augsburg sind nach sieben bereits erschlossenen Gebieten jetzt die Gewerbegebiete Augsburg Ost, Lechhausen, Eichleitnerstraße und Kobelweg an der Reihe. Die Erschließungsarbeiten sollen Ende des Jahres abgeschlossen werden. Auch in Teilen von Erlangen ist Glasfaser verfügbar. Hier investiert M-net zusammen mit den Erlanger Stadtwerken in die Glasfaser-Infrastrukur, weitere Ausbau-Gebiete sind bereits in der Planung. In den kommenden fünf Jahren belaufen sich die Investitionen von M-net in den Städten München, Augsburg und Erlangen auf einen dreistelligen Millionenbetrag.


Zur Übersicht
  • 1.Angebot gültig bis 20.04.16 für Neukunden, die in den letzten 6 Monaten keinen M-net Internet-Festnetzanschluss hatten. Angebot in weiten Teilen Bayerns verfügbar (Verfügbarkeitscheck unter m-net.de). In bestimmten Regionen gelten gesonderte Tarife. Alle Preise inkl. MwSt.
  • 3.Flatrate für Sprachverbindungen in das jeweilige Netz (ausgenommen Sonder- u. Service-Rufnummern, dauerhafte Anrufweiterschaltungen und Rückruffunktionen). Unternehmerische Nutzung gemäß Leistungsbeschreibung.
  • 4.Überlassung für die Dauer des Vertrages (Rückgabe des Endgeräts bei Vertragsende). Der Betrieb des Anschlusses ist technisch bedingt nur mit von M-net bereitgestellten Endgeräten möglich. Versandkosten 9,90 €.
  • 5.Aktionsgutschrift wird mit den Rechnungsbeträgen verrechnet; Barauszahlung ist nicht möglich. Mindestvertragslaufzeit 24 Monate.
  • 8.Die FRITZ!Box wird dem Kunden vor Schaltung des Anschlusses postalisch zugesandt. Bei einem Glasfaser-Anschluss erfolgt die Inbetriebnahme und Konfiguration der FRITZ!Box durch einen M-net Techniker vor Ort. Bei Ausführung des Anschlusses über eine Teilnehmeranschlussleitung erfolgt die Konfiguration der FRITZ!Box nach erstmaligem Anstecken durch den Kunden selbsttätig (Plug&Play). Die Leistungen beinhalten die ausschließlich Einstellungen für den Internet- und Telefonanschluss. Darüber hinausgehende Leistungen können durch Beauftragung der M-net Komplett-Installation beauftragt werden. Diese beinhaltet die Interneteinrichtung auf bis zu zwei Kundenendgeräten (PC, Laptop, Tablet), bei Surf & Fon-Tarifen den Anschluss eines schnurgebundenen oder schnurlosen Telefons, auf Wunsch die Einrichtung eines sicheren WLAN-Netzes und der Dienste M-net E-Mail und M-net Homepage sowie eine Einweisung des Kunden ins M-net Kundenportal. Im Leistungsumfang enthalten sind ausschließlich PC/Laptop mit Windows-Betriebssystem (XP oder höher). Aktion M-net Komplett-Installation für 29,90 € statt 69,90 € gültig bis 08.07.19 für Neukunden, die in den letzten 6 Monaten keinen M-net Internet-Festnetzanschluss hatten. Voraussetzung ist eine Anschlussadresse, in einem Gebäude mit vorhandenem Glasfaser-Anschluss in München, Augsburg oder Erlangen.
  • 9.Angebot gültig bis 20.04.16 für Neukunden, die in den letzten 6 Monaten keinen M-net Internet-Festnetzanschluss hatten. Schaltung des Kundenanschlusses mit bis zu 100 Mbit/s Downloadgeschwindigkeit in den ersten 6 Monaten ohne Aufpreis, danach automatische Umstellung auf die beauftragte Tarifbandbreite (verfügbare Maximalgeschwindigkeit bei Nutzung der Telefon-Hausverkabelung abhängig von deren Qualität). Voraussetzung ist die Zustimmung des Kunden zur telefonischen Kontaktaufnahme durch M-net und deren Partner. Angebot verfügbar in München, Augsburg, Erlangen und Würzburg in Gebäuden mit M-net Glasfaser-Anschluss (Verfügbarkeitscheck unter m-net.de). In bestimmten Regionen gelten gesonderte Tarife. Alle Preise inkl. MwSt.
  • 11.Einmaliger Bereitstellungspreis von 39,90 € entfällt bei Bestellung über www.m-net.de (Mindestvertragslaufzeit 24 Monate).
  • 15.Voraussetzung für M-net TVplus ist ein ein Surf & Fon-Vertrag mit 50 Mbit/s oder mehr. Für M-net TVplus gilt die gleiche Vertragslaufzeit und Kündigungsfrist wie für Surf & Fon-Basistarif. Bei einer Vertragslaufzeit von 24 Monaten ist der Bereitstellungspreis kostenlos, sonst einmalig 49,90 €. Bei nachträglicher Beauftragung und einer neuen Laufzeit für den Surf & Fon-Basistarif von 24 Monaten ab Bereitstellung der geänderten Leistung ist der Bereitstellungspreis kostenlos, sonst einmalig 49,90 €.
  • 16.Bereitstellungspreis für 2. TVplus-Box 9,90 €. Alle anderen Tvplus-Optionen ohne Bereitstellungspreis. Kündigungsfrist beträgt bei allen TVplus-Optionen 6 Wochen.
  • 17.Mit Ihrer ersten M-net TVplus-Box wird ein USB-Speichermedium mitgeliefert, wodurch die Aufzeichnung und Wiedergabe von bis zu drei Sendern gleichzeitig ermöglicht wird. Mit der 2. TVplus-Box erhöht sich die Anzahl auf vier. Nur an der ersten M-net TVplus-Box funktioniert die Aufnahme und Wiedergabe vom USB-Speichermedium. Sofern Sie mehr Speicherkapazität benötigen, können andere USB-Speichermedien mit ausreichendem Datendurchsatz verwendet werden. Geeignete USB-Speichermedien finden Sie unter „Fragen und Antworten“ in unserem Online-Servicebereich: m-net.de/hilfe-service
  • 18.Die Auswahl und die Anzahl der Sender werden von M-net festgelegt und können sich ändern. Bei einem wesentlichen Wegfall von Programmen wird sich M-net um gleichwertigen Programmersatz bemühen.
  • 19.M-net gewährt dem Kunden Zugang zu Inhalten von ausgewählten Drittanbietern (bspw. Online-Videotheken) über die TVplus-Box. Ein Nutzungsvertrag bzgl. der Inhalte dieser Drittanbieter kommt allein zwischen dem Kunden und dem Drittanbieter zustande, wodurch zusätzliche Kosten entstehen können.
*Alle Preise inkl. MwSt. und ggf. zzgl. Versandkosten