Verfügbarkeitscheck

Genossenschaftlich im Netz

März 2017 | M-net

Wohnungsbaugenossenschaften liegen hoch im Kurs, denn sie bieten vielfältige und lebendige Wohnprojekte, wie die WOGENO aus München. Für Glasfaseranschlüsse (FTTB und FTTH) sowie für die TV-Versorgung arbeitet die genossenschaftliche Dachorganisation eng mit M-net zusammen.

(Bildrecht: M-net)

Sozial, ökologisch, selbstbestimmt – so lauten die fundamentalen Werte, mit denen die WOGENO München eine zukunftsfähige Stadt mit lebendigen Quartieren und zufriedenen Bewohnern entwickeln will. Das schlägt sich auch in konkreten Projekten nieder. Werden andernorts Wohnungen für eine bestimmte Nutzergruppe konzipiert, legt die WOGENO großen Wert auf eine durchmischte Nachbar­schaft, in der die Bewohner ein hohes Maß an Selbstbestimmung umsetzen können. Dabei spielt auch die Medienerschließung eine wichtige Rolle. Hier setzt die WOGENO auf M-net. Zum Beispiel im Domagk-Park – ein neues Wohnquartier in München, das auf dem Gelände der ehemaligen Funkkaserne entsteht und rund 4.000 Menschen Wohnraum bietet.


Bei der Medienerschließung der 110 Wohnungen, die hier im Auftrag der WOGENO entstehen, sprachen die Verantwortlichen eine Empfehlung für M-net aus. Und die Mitglieder nahmen das Angebot an, das M-net vorgelegt hatte. „Wir hatten bereits aus früheren Projekten Erfahrung mit M-net und waren vom Angebot und vom Service des regionalen Dienstleisters überzeugt“, so Thomas Kremer, Mitglied der WOGENO-Geschäftsführung. „Während des gesamten Baubetriebes wurden wir bestens betreut. Wenn wir einen Techniker brauchten, war er in kurzer Zeit vor Ort.“ Alle Häuser sind nun mit Glasfaser erschlossen. Damit lassen sich Bandbreiten von 150 bis 300 Mbit/s realisieren.


Fibre to the Home (FTTH) und Fibre to the Building (FTTB) wurden optional angeboten. Mittlerweile sind alle Häuser bezogen und die Bewohner sehr zufrieden. „Das war sicher nicht die letzte Zusammenarbeit mit M-net“, meint Thomas Kremer. „M-net hat sich unseren Vorstellungen gegenüber immer sehr aufgeschlossen gezeigt, auch als es darum ging, wie man eine ganze Hausgemeinschaft mit Internet und Telekommunikation versorgen könnte.“

Die Mehrheit der Bewohner im Domagkpark nutzt M-net Dienstleistungen für High-Speed-Internet, Telefonie sowie für Fernsehen. Fast zwei Drittel der Glasfaseranschlüsse führen bis in die Wohnung (FTTH). Das ermöglicht den Bewohnern eine Internetversorgung mit maximal 300 Mbit/s. Bei den übrigen Nutzern reicht die hochmoderne Glasfaserinfrastruktur bis in den Keller des Gebäudes (FTTB). Die letzten Meter übernehmen herkömmliche Kupferleitungen; über die kann man Bandbreiten von bis zu 150 Mbit/s bei M-net bestellen.


Bei FTTB wird die Glasfaser bis in den Keller verlegt, dann geht es über das im Haus verlegten Netz (zum Beispiel Kupferleitungen) in die einzelnen Wohnungen hinein. M-net bietet TV-, Telefon- und Internet- Lösungen für die Bewohner an. (Bildrecht: M-net)
Bei FTTH werden die Glasfaserleitungen vom Keller aus bis in jede Wohnung verlegt. Damit stehen den Bewohnern die gesamte Bandbreite und alle Möglichkeiten des Glasfasernetzes zur Verfügung. (Bildrecht: M-net)
  • Was ist Glasfaser und welche Vorteile bringt es?

    Glasfaserkabel übertragen Daten und Signale in Form von Lichtwellen. Die Verwendung von Glasfaser bietet die Möglichkeit einer sehr viel schnelleren und qualitativ hochwertigeren Übertragung, als dies mit elektrischer Übermittlung realisierbar ist.

    Mehr erfahren ...
  • Glasfaseroffensive für München

    M-net treibt den Ausbau des Glasfaser-Netzes voran – und schafft die Voraussetzung, dass bis 2021 rund 70 Prozent aller Münchner Haushalte Anschluss an die schnelle Datenautobahn haben werden.

    Mehr erfahren ...
  • Glasfaser-Internet für Gewerbegebiet Würzburg-Ost – WVV und M-net stärken Wirtschaftsstandort

    Der regionale Telekommunikationsanbieter M-net erschließt in Kooperation mit der Würzburger Versorgungs- und Verkehrs GmbH (WVV) das Gewerbegebiet Ost in Würzburg mit Glasfaserkabeln.

    Mehr erfahren ...
Zur Übersicht
  • 1.Angebot gültig bis 20.04.16 für Neukunden, die in den letzten 6 Monaten keinen M-net Internet-Festnetzanschluss hatten. Angebot in weiten Teilen Bayerns verfügbar (Verfügbarkeitscheck unter m-net.de). In bestimmten Regionen gelten gesonderte Tarife. Alle Preise inkl. MwSt.
  • 3.Flatrate für Sprachverbindungen in das jeweilige Netz (ausgenommen Sonder- u. Service-Rufnummern, dauerhafte Anrufweiterschaltungen und Rückruffunktionen). Unternehmerische Nutzung gemäß Leistungsbeschreibung.
  • 4.Überlassung für die Dauer des Vertrages (Rückgabe des Endgeräts bei Vertragsende). Der Betrieb des Anschlusses ist technisch bedingt nur mit von M-net bereitgestellten Endgeräten möglich. Versandkosten 9,90 €.
  • 5.Aktionsgutschrift wird mit den Rechnungsbeträgen verrechnet; Barauszahlung ist nicht möglich. Mindestvertragslaufzeit 24 Monate.
  • 8.Die FRITZ!Box wird dem Kunden vor Schaltung des Anschlusses postalisch zugesandt. Bei einem Glasfaser-Anschluss erfolgt die Inbetriebnahme und Konfiguration der FRITZ!Box durch einen M-net Techniker vor Ort. Bei Ausführung des Anschlusses über eine Teilnehmeranschlussleitung erfolgt die Konfiguration der FRITZ!Box nach erstmaligem Anstecken durch den Kunden selbsttätig (Plug&Play). Die Leistungen beinhalten die ausschließlich Einstellungen für den Internet- und Telefonanschluss. Darüber hinausgehende Leistungen können durch Beauftragung der M-net Komplett-Installation beauftragt werden. Diese beinhaltet die Interneteinrichtung auf bis zu zwei Kundenendgeräten (PC, Laptop, Tablet), bei Surf & Fon-Tarifen den Anschluss eines schnurgebundenen oder schnurlosen Telefons, auf Wunsch die Einrichtung eines sicheren WLAN-Netzes und der Dienste M-net E-Mail und M-net Homepage sowie eine Einweisung des Kunden ins M-net Kundenportal. Im Leistungsumfang enthalten sind ausschließlich PC/Laptop mit Windows-Betriebssystem (XP oder höher). Aktion M-net Komplett-Installation für 29,90 € statt 69,90 € gültig bis 08.07.19 für Neukunden, die in den letzten 6 Monaten keinen M-net Internet-Festnetzanschluss hatten. Voraussetzung ist eine Anschlussadresse, in einem Gebäude mit vorhandenem Glasfaser-Anschluss in München, Augsburg oder Erlangen.
  • 9.Angebot gültig bis 20.04.16 für Neukunden, die in den letzten 6 Monaten keinen M-net Internet-Festnetzanschluss hatten. Schaltung des Kundenanschlusses mit bis zu 100 Mbit/s Downloadgeschwindigkeit in den ersten 6 Monaten ohne Aufpreis, danach automatische Umstellung auf die beauftragte Tarifbandbreite (verfügbare Maximalgeschwindigkeit bei Nutzung der Telefon-Hausverkabelung abhängig von deren Qualität). Voraussetzung ist die Zustimmung des Kunden zur telefonischen Kontaktaufnahme durch M-net und deren Partner. Angebot verfügbar in München, Augsburg, Erlangen und Würzburg in Gebäuden mit M-net Glasfaser-Anschluss (Verfügbarkeitscheck unter m-net.de). In bestimmten Regionen gelten gesonderte Tarife. Alle Preise inkl. MwSt.
  • 11.Einmaliger Bereitstellungspreis von 39,90 € entfällt bei Bestellung über www.m-net.de (Mindestvertragslaufzeit 24 Monate).
  • 15.Voraussetzung für M-net TVplus ist ein ein Surf & Fon-Vertrag mit 50 Mbit/s oder mehr. Für M-net TVplus gilt die gleiche Vertragslaufzeit und Kündigungsfrist wie für Surf & Fon-Basistarif. Bei einer Vertragslaufzeit von 24 Monaten ist der Bereitstellungspreis kostenlos, sonst einmalig 49,90 €. Bei nachträglicher Beauftragung und einer neuen Laufzeit für den Surf & Fon-Basistarif von 24 Monaten ab Bereitstellung der geänderten Leistung ist der Bereitstellungspreis kostenlos, sonst einmalig 49,90 €.
  • 16.Bereitstellungspreis für 2. TVplus-Box 9,90 €. Alle anderen Tvplus-Optionen ohne Bereitstellungspreis. Kündigungsfrist beträgt bei allen TVplus-Optionen 6 Wochen.
  • 17.Mit Ihrer ersten M-net TVplus-Box wird ein USB-Speichermedium mitgeliefert, wodurch die Aufzeichnung und Wiedergabe von bis zu drei Sendern gleichzeitig ermöglicht wird. Mit der 2. TVplus-Box erhöht sich die Anzahl auf vier. Nur an der ersten M-net TVplus-Box funktioniert die Aufnahme und Wiedergabe vom USB-Speichermedium. Sofern Sie mehr Speicherkapazität benötigen, können andere USB-Speichermedien mit ausreichendem Datendurchsatz verwendet werden. Geeignete USB-Speichermedien finden Sie unter „Fragen und Antworten“ in unserem Online-Servicebereich: m-net.de/hilfe-service
  • 18.Die Auswahl und die Anzahl der Sender werden von M-net festgelegt und können sich ändern. Bei einem wesentlichen Wegfall von Programmen wird sich M-net um gleichwertigen Programmersatz bemühen.
  • 19.M-net gewährt dem Kunden Zugang zu Inhalten von ausgewählten Drittanbietern (bspw. Online-Videotheken) über die TVplus-Box. Ein Nutzungsvertrag bzgl. der Inhalte dieser Drittanbieter kommt allein zwischen dem Kunden und dem Drittanbieter zustande, wodurch zusätzliche Kosten entstehen können.
*Alle Preise inkl. MwSt. und ggf. zzgl. Versandkosten
Fußnoten anzeigen