Verfügbarkeitscheck

Jetzt neu bei M-net: Die Kommunikation von heute befindet sich in der Cloud

Juni 2018 | M-net
Von der Datenleitung über den Service bis zu den Endgeräten – M-net CloudCom bietet eine Alternative zur eigenen Telefonanlage vor Ort. Die einzelnen Bestandteile des Angebots lassen sich je nach Bedarf flexibel kombinieren. (Bildrecht: M-net)

Feste Arbeitsplätze gibt es noch, aber sie werden weniger. Mobiles Arbeiten mit Laptop und Tablet im Büro oder im Home­office setzt sich immer mehr durch. Das erfordert eine flexible Infrastruktur für alle Belange der Telekommunikation. ISDN wird das nicht mehr leisten. „All IP“ verbindet die Telefonie- mit der Datenwelt und ermöglicht neue Lösungen. Ist einem dabei vor allem Flexibilität und Einfachheit wichtig, dann setzt man am besten auf die cloudbasierte Kommunikations­lösung von M-net.


Wie genau wir in Zukunft arbeiten, zeichnet sich erst allmählich ab. Aber eines ist heute schon klar: Die Sprach- und Datenkommunikation wird eine zentrale Rolle spielen. Eine Antwort auf die Herausforder­ungen, die sich daraus für die Telefonie mit allem, was dazugehört, ergeben, hat M-net bereits entwickelt. Sie heißt M-net CloudCom. Im Unterschied zu einer physischen Telefonanlage, wie sie aus der ISDN-Ära bekannt ist, ist CloudCom rein virtuell. Wie der Name sagt, steht die Telefonanlage nicht mehr im Unternehmen, muss finanziert, installiert und gewartet werden, sondern sie wird in ein Rechenzen­trum ausgelagert. Dieses Rechenzentrum verfügt über höchste Sicherheitsanforderungen, ist ISO-zertifiziert und steht in Bayern. Für den täglichen Betrieb werden eine Datenanbindung und IP-fähige Telefone benötigt, die sich kaufen oder leasen lassen. Der PC wird, durch den Einsatz eines Softphones, zur vollwertigen Alternative zu einem festen Telefon. Per Pay-per-Use-Verfahren werden nur Leistungen abgerechnet, die tatsächlich in Anspruch genommen werden.

Maßgeschneidert und flexibel

Anpassungen der Kommunikationsanforderungen, die sich aus der Entwicklung des Unternehmens immer wieder ergeben können, lassen sich flexibel vornehmen. Selbst kurzfristige Änderungen wie beispielsweise das Hinzubuchen oder Abbuchen von Lizenzen sind jederzeit möglich. M-net CloudCom basiert auf dem UCC Konzept (Unified Communication & Collaboration-Konzept). Ob Festnetz oder Mobilfunk, Video­konferenz, E-Mail oder Instant-Messaging, alle Anwendungen sind auf einer leistungsstarken Plattform intelligent integriert und werden über eine gemeinsame Benutzeroberfläche bedient. Hierüber lässt sich auch die individuelle Erreichbarkeit jederzeit einfach anpassen. Der Umstieg auf eine Cloud-Lösung mit VoIP-Kommunikation verspricht also nicht nur mehr Flexibilität, sondern auch eine Vereinfachung und Vereinheitlichung.

Moderne Technologien nutzen

Liefen in der Vergangenheit Festnetztelefon und Firmenhandy noch unter völlig getrennten Nummern, so verfügt die durchdachte CloudCom-Mobility-Lösung über ein „One-Number-Konzept“. Damit ist man immer unter einer Rufnummer erreichbar, egal welches Endgerät verwendet wird. Mit einer Softphone-Software ausgestattet, können PC und Laptops einfach und problemlos mit Tischtelefonen und Smartphones vernetzt werden. So werden alle eingehenden Anrufe (wahlweise) über das stationäre IP-Telefon im Büro oder im Homeoffice angenommen. Dies bedeutet auch, dass Nachrichten auf einer zentralen Voicebox eingehen und zentral abgerufen werden können.

Funktionsumfang auf dem neusten Stand

In Kombination mit den HD-fähigen Endgeräten und ausreichender Bandbreite von M-net lässt die Sprachqualität keine Wünsche offen. Das gilt auch für den Datenschutz, der den in Deutschland gültigen Gesetzen entspricht. Dank regelmäßiger Updates bleibt CloudCom immer auf dem aktuellen Entwicklungsstand. Und für den Kunden wartungsfrei ist die Anlage ebenfalls. Beste Voraussetzungen also für Unternehmen, um in eine flexible und erfolgreiche Zukunft der Telekommunikation zu starten.

Auf einen Blick

  • Volle Flexibilität
    Stufenlos erweiterbar: Nutzerlizenzen und Sprachkanäle lassen sich einfach hinzu- und abbuchen.
  • Hohe Kosteneffizienz
    Bezahlung mit „Pay-per-Use“: Kosten entstehen nur für Leistungen, die tatsächlich benötigt werden – mit einer tagesgenauen Abrechnung.
  • Exzellente Sprachqualität
    Telefonieren in HD-Sprachqualität dank HD-fähiger Endgeräte und aus­reichender Bandbreite von M-net.
  • 100 % Datenschutz
    Strenge Einhaltung des deutschen Datenschutzgesetzes und Verschlüsselung.
  • Moderne Technologie
    Telefonie- und Mobility-Lösungen sowie Applications für die Zusammenarbeit sind individuell und einfach zu nutzen – unabhängig von Ihrem Endgerät oder Standort.
  • Höchste Sicherheit – 365 Tage im Jahr
    Ausfallsicher durch hochperformantes Hosting in ISO-zertifiziertem M-net Rechenzentrum in Bayern.
  • Komplett wartungsfrei
    M-net gewährleistet den neuesten Stand der Technik durch regelmäßige Updates.
  • Service-Leistungen frei wählbar
    Anpassungen wie das Buchen neuer Lizenzen oder das Ändern bestehender Einstellungen können jederzeit vorgenommen werden.

Lassen auch Sie sich kostenfrei beraten unter Telefon 0800 1808888 (von Montag bis Freitag von 08.00 bis 18.00 Uhr).


www.m-net.de/cloudcom

  • M-net CloudCom: Die virtuelle Telefonanlage aus der Cloud

    Ab in die Wolke: Die neue Business-Telefonie-Lösung M-net CloudCom setzt auf Voice-over-IP (VoIP) und ersetzt Investi­tionen in Hardware und Wartungsverträge für eine Telefonanlage vor Ort. Die zukunfts­weisende Technologie macht Business-Kommunikation flexibel, sicher und einfach.

    Mehr erfahren ...
  • Die Zukunft der Telekom­munikation steht nicht in den Sternen, sondern in der Cloud

    Der Arbeitsplatz im Jahr 2018 ist längst nicht mehr nur an einen Ort gebunden. Mobiles Arbeiten mit Laptop und Tablet im Büro oder im Homeoffice und eine ständige telefo­nische Erreichbarkeit (falls gewünscht) sind heute „State of the Art“.

    Mehr erfahren ...
  • CloudCom: Neues Produkt mit starken Partnern

    CloudCom ist die virtuelle Telefonanlage aus der M-net Cloud. Gehostet wird sie im M-net eigenen ISO-zertifizierten Rechenzentrum in Bayern. Das heißt: CloudCom-Kunden müs­sen keine Telefonanlage mehr kaufen und vor Ort instandhalten. Hierbei setzt M-net auf erfahrene Experten.

    Mehr erfahren ...
Zur Übersicht
  • 1.Angebot gültig bis 20.04.16 für Neukunden, die in den letzten 6 Monaten keinen M-net Internet-Festnetzanschluss hatten. Angebot in weiten Teilen Bayerns verfügbar (Verfügbarkeitscheck unter m-net.de). In bestimmten Regionen gelten gesonderte Tarife. Alle Preise inkl. MwSt.
  • 3.Flatrate für Sprachverbindungen in das jeweilige Netz (ausgenommen Sonder- u. Service-Rufnummern, dauerhafte Anrufweiterschaltungen und Rückruffunktionen). Unternehmerische Nutzung gemäß Leistungsbeschreibung.
  • 4.Überlassung für die Dauer des Vertrages (Rückgabe des Endgeräts bei Vertragsende). Der Betrieb des Anschlusses ist technisch bedingt nur mit von M-net bereitgestellten Endgeräten möglich. Versandkosten 9,90 €.
  • 5.Aktionsgutschrift wird mit den Rechnungsbeträgen verrechnet; Barauszahlung ist nicht möglich. Mindestvertragslaufzeit 24 Monate.
  • 8.Die FRITZ!Box wird dem Kunden vor Schaltung des Anschlusses postalisch zugesandt. Bei einem Glasfaser-Anschluss erfolgt die Inbetriebnahme und Konfiguration der FRITZ!Box durch einen M-net Techniker vor Ort. Bei Ausführung des Anschlusses über eine Teilnehmeranschlussleitung erfolgt die Konfiguration der FRITZ!Box nach erstmaligem Anstecken durch den Kunden selbsttätig (Plug&Play). Die Leistungen beinhalten die ausschließlich Einstellungen für den Internet- und Telefonanschluss. Darüber hinausgehende Leistungen können durch Beauftragung der M-net Komplett-Installation beauftragt werden. Diese beinhaltet die Interneteinrichtung auf bis zu zwei Kundenendgeräten (PC, Laptop, Tablet), bei Surf & Fon-Tarifen den Anschluss eines schnurgebundenen oder schnurlosen Telefons, auf Wunsch die Einrichtung eines sicheren WLAN-Netzes und der Dienste M-net E-Mail und M-net Homepage sowie eine Einweisung des Kunden ins M-net Kundenportal. Im Leistungsumfang enthalten sind ausschließlich PC/Laptop mit Windows-Betriebssystem (XP oder höher). Aktion M-net Komplett-Installation für 29,90 € statt 69,90 € gültig bis 12.12.18 für Neukunden, die in den letzten 6 Monaten keinen M-net Internet-Festnetzanschluss hatten. Voraussetzung ist eine Anschlussadresse, in einem Gebäude mit vorhandenem Glasfaser-Anschluss in München, Augsburg oder Erlangen.
  • 9.Angebot gültig bis 20.04.16 für Neukunden, die in den letzten 6 Monaten keinen M-net Internet-Festnetzanschluss hatten. Schaltung des Kundenanschlusses mit bis zu 100 Mbit/s Downloadgeschwindigkeit in den ersten 6 Monaten ohne Aufpreis, danach automatische Umstellung auf die beauftragte Tarifbandbreite (verfügbare Maximalgeschwindigkeit bei Nutzung der Telefon-Hausverkabelung abhängig von deren Qualität). Voraussetzung ist die Zustimmung des Kunden zur telefonischen Kontaktaufnahme durch M-net und deren Partner. Angebot verfügbar in München, Augsburg, Erlangen und Würzburg in Gebäuden mit M-net Glasfaser-Anschluss (Verfügbarkeitscheck unter m-net.de). In bestimmten Regionen gelten gesonderte Tarife. Alle Preise inkl. MwSt.
  • 11.Einmaliger Bereitstellungspreis von 39,90 € entfällt bei Bestellung über www.m-net.de (Mindestvertragslaufzeit 24 Monate).
  • 15.Voraussetzung für M-net TVplus ist ein ein Surf & Fon-Vertrag mit 50 Mbit/s oder mehr. Für M-net TVplus gilt die gleiche Vertragslaufzeit und Kündigungsfrist wie für Surf & Fon-Basistarif. Bei einer Vertragslaufzeit von 24 Monaten ist der Bereitstellungspreis kostenlos, sonst einmalig 49,90 €. Bei nachträglicher Beauftragung und einer neuen Laufzeit für den Surf & Fon-Basistarif von 24 Monaten ab Bereitstellung der geänderten Leistung ist der Bereitstellungspreis kostenlos, sonst einmalig 49,90 €.
  • 16.Bereitstellungspreis für 2. TVplus-Box 9,90 €. Alle anderen Tvplus-Optionen ohne Bereitstellungspreis. Kündigungsfrist beträgt bei allen TVplus-Optionen 6 Wochen.
  • 17.Mit Ihrer ersten M-net TVplus-Box wird ein USB-Speichermedium mitgeliefert, wodurch die Aufzeichnung und Wiedergabe von bis zu drei Sendern gleichzeitig ermöglicht wird. Mit der 2. TVplus-Box erhöht sich die Anzahl auf vier. Nur an der ersten M-net TVplus-Box funktioniert die Aufnahme und Wiedergabe vom USB-Speichermedium. Sofern Sie mehr Speicherkapazität benötigen, können andere USB-Speichermedien mit ausreichendem Datendurchsatz verwendet werden. Geeignete USB-Speichermedien finden Sie unter „Fragen und Antworten“ in unserem Online-Servicebereich: m-net.de/hilfe-service
  • 18.Die Auswahl und die Anzahl der Sender werden von M-net festgelegt und können sich ändern. Bei einem wesentlichen Wegfall von Programmen wird sich M-net um gleichwertigen Programmersatz bemühen.
  • 19.M-net gewährt dem Kunden Zugang zu Inhalten von ausgewählten Drittanbietern (bspw. Online-Videotheken) über die TVplus-Box. Ein Nutzungsvertrag bzgl. der Inhalte dieser Drittanbieter kommt allein zwischen dem Kunden und dem Drittanbieter zustande, wodurch zusätzliche Kosten entstehen können.
*Alle Preise inkl. MwSt. und ggf. zzgl. Versandkosten