Verfügbarkeitscheck

CloudCom: Die flexible Cloud-Telefonanlage von M-net

Dank CloudCom mehr Zeit für's Kerngeschäft

Februar 2019 | Produkte/Telefonie

Das IT-Consulting-Unternehmen BITConEx GmbH ist einer der Pilotkunden für die Cloud-Telefonanlage CloudCom von M-net. Die Anlage passt sich flexibel an Kommunikationsanforderungen an und hält den Mitarbeitern den Kopf für das Kerngeschäft frei.

Ausschnitt aus der Website von BITConEx. Das IT-Consulting-Unternehmen ist Pilotkunde für CloudCom von M-net.
(Bildrecht: BITConEx)

Software-Entwicklung im Unternehmensbereich ist die Domäne der 
BITConEx GmbH in München. Ob die Programmierer eine Service-Architektur für die Automatisierung von Kundenprozessen eines Telekommunikationsanbieters oder eine Recherche-Plattform für eine Bundesoberbehörde entwickeln oder als Scrum-Master und Solution-Architekten bei der Modernisierung der Benutzeroberflächen für einen großen Mobilfunkanbieter fungieren: Immer geht es um komplexe Unternehmensprojekte im Internet-Umfeld. „Als kleines, sehr spezialisiertes Unternehmen konzentrieren wir uns ganz auf unser Kerngeschäft. Alles andere, was in einem Unternehmen erledigt werden muss, zum Beispiel administrative Dinge, halten wir klein“, sagt Halid Zehic, Geschäftsführer von BITConEx. Die BITConEx GmbH besteht aus einem wachsenden Team von IT-Consultants mit langjähriger Projekterfahrung, unter anderem in der Telekommunikationsbranche und im öffentlichen Sektor.

Maßgeschneiderte Funktionen

„Die Telefonanlage soll keinen Aufwand machen, sondern einfach die Funktionen bereitstellen, die im Tagesgeschäft benötigt werden. Deshalb fiel die Entscheidung auf die CloudCom-Lösung von M-net“, sagt Zehic.

CloudCom ist eine virtuelle cloudbasierte Telefonanlage, die genau auf unterschiedlichste Anforderungen und Unternehmensgrößen abgestimmt ist, vom Klein-Unternehmen bis zum Mittelständler. Einzelne Dienste, wie z.B. Lizenzen, lassen sich bei Bedarf hinzubuchen und gegebenenfalls wieder abmelden. Der Service wird durch M-net geboten. Darüber hinaus stehen über das User-Portal viele Self-Services zur Verfügung. „Für uns als Web-Technologen ist Cloud-Computing doppelt interessant“, sagt Halid Zehic, „zum einen nutzen wir die Cloud für unsere eigenen Service-Angebote, zum anderen beziehen wir selbst Services wie eben CloudCom.“

CloudCom wächst mit der Firma

BITConEx hat seit Anfang 2018 CloudCom im Einsatz. Zunächst ging es um die Verbesserung der Erreichbarkeit der Mitarbeiter. Mit 
CloudCom sind sie nun jederzeit über ihre Festnetzrufnummer erreichbar, ganz gleich, ob sie im Büro, im Homeoffice oder unterwegs sind. Über eine Hotline-Nummer kann bei Bedarf auch eine Gruppe von Mitarbeitern zusammengeschaltet werden. „Wir nutzen im Moment sicher nur einen Bruchteil der Funktionen, die CloudCom bietet“, sagt Halid 
Zehic, „aber das dürfte sich mit der Zeit ändern.“ Der BITConEx-Geschäftsführer denkt dabei an attraktive Features wie die Team-Funktion oder Desktop-Sharing und sagt: „Wir sehen schon jetzt, wie gut sich die 
CloudCom-Lösung an unsere wachsenden Anforderungen flexibel anpasst und mit der Firma mitwächst.“

www.bitconex.de
www.m-net.de/cloudcom

  • Jetzt neu bei M-net: Die Kommunikation von heute befindet sich in der Cloud

    Feste Arbeitsplätze gibt es noch, aber sie werden weniger. Mobiles Arbeiten mit Laptop und Tablet im Büro oder im Home­office setzt sich immer mehr durch. Das erfordert eine flexible Infrastruktur für alle Belange der Telekommunikation.

    Mehr erfahren ...
  • Die Zukunft der Telekommunikation steht nicht in den Sternen, sondern in der Cloud

    Der Arbeitsplatz im Jahr 2018 ist längst nicht mehr nur an einen Ort gebunden. Mobiles Arbeiten mit Laptop und Tablet im Büro oder im Homeoffice und eine ständige telefonische Erreichbarkeit (falls gewünscht) sind heute „State of the Art“.

    Mehr erfahren ...
  • M-net CloudCom: Die virtuelle Telefonanlage aus der Cloud

    Ab in die Wolke: Die neue Business-Telefonie-Lösung M-net CloudCom setzt auf Voice-over-IP (VoIP) und ersetzt Investitionen in Hardware und Wartungsverträge für eine Telefonanlage vor Ort.

    Mehr erfahren ...
Zur Übersicht
  • 1.Angebot gültig bis 20.04.16 für Neukunden, die in den letzten 6 Monaten keinen M-net Internet-Festnetzanschluss hatten. Angebot in weiten Teilen Bayerns verfügbar (Verfügbarkeitscheck unter m-net.de). In bestimmten Regionen gelten gesonderte Tarife. Alle Preise inkl. MwSt.
  • 3.Flatrate für Sprachverbindungen in das jeweilige Netz (ausgenommen Sonder- u. Service-Rufnummern, dauerhafte Anrufweiterschaltungen und Rückruffunktionen). Unternehmerische Nutzung gemäß Leistungsbeschreibung.
  • 4.Überlassung für die Dauer des Vertrages (Rückgabe des Endgeräts bei Vertragsende). Der Betrieb des Anschlusses ist technisch bedingt nur mit von M-net bereitgestellten Endgeräten möglich. Versandkosten 9,90 €.
  • 5.Aktionsgutschrift wird mit den Rechnungsbeträgen verrechnet; Barauszahlung ist nicht möglich. Mindestvertragslaufzeit 24 Monate.
  • 8.Die FRITZ!Box wird dem Kunden vor Schaltung des Anschlusses postalisch zugesandt. Bei einem Glasfaser-Anschluss erfolgt die Inbetriebnahme und Konfiguration der FRITZ!Box durch einen M-net Techniker vor Ort. Bei Ausführung des Anschlusses über eine Teilnehmeranschlussleitung erfolgt die Konfiguration der FRITZ!Box nach erstmaligem Anstecken durch den Kunden selbsttätig (Plug&Play). Die Leistungen beinhalten die ausschließlich Einstellungen für den Internet- und Telefonanschluss. Darüber hinausgehende Leistungen können durch Beauftragung der M-net Komplett-Installation beauftragt werden. Diese beinhaltet die Interneteinrichtung auf bis zu zwei Kundenendgeräten (PC, Laptop, Tablet), bei Surf & Fon-Tarifen den Anschluss eines schnurgebundenen oder schnurlosen Telefons, auf Wunsch die Einrichtung eines sicheren WLAN-Netzes und der Dienste M-net E-Mail und M-net Homepage sowie eine Einweisung des Kunden ins M-net Kundenportal. Im Leistungsumfang enthalten sind ausschließlich PC/Laptop mit Windows-Betriebssystem (XP oder höher). Aktion M-net Komplett-Installation für 29,90 € statt 69,90 € gültig bis 28.10.19 für Neukunden, die in den letzten 6 Monaten keinen M-net Internet-Festnetzanschluss hatten. Voraussetzung ist eine Anschlussadresse, in einem Gebäude mit vorhandenem Glasfaser-Anschluss in München, Augsburg oder Erlangen.
  • 9.Angebot gültig bis 20.04.16 für Neukunden, die in den letzten 6 Monaten keinen M-net Internet-Festnetzanschluss hatten. Schaltung des Kundenanschlusses mit bis zu 100 Mbit/s Downloadgeschwindigkeit in den ersten 6 Monaten ohne Aufpreis, danach automatische Umstellung auf die beauftragte Tarifbandbreite (verfügbare Maximalgeschwindigkeit bei Nutzung der Telefon-Hausverkabelung abhängig von deren Qualität). Voraussetzung ist die Zustimmung des Kunden zur telefonischen Kontaktaufnahme durch M-net und deren Partner. Angebot verfügbar in München, Augsburg, Erlangen und Würzburg in Gebäuden mit M-net Glasfaser-Anschluss (Verfügbarkeitscheck unter m-net.de). In bestimmten Regionen gelten gesonderte Tarife. Alle Preise inkl. MwSt.
  • 11.Einmaliger Bereitstellungspreis von 39,90 € entfällt bei Bestellung über www.m-net.de (Mindestvertragslaufzeit 24 Monate).
  • 15.Voraussetzung für M-net TVplus ist ein ein Surf & Fon-Vertrag mit 50 Mbit/s oder mehr. Für M-net TVplus gilt die gleiche Vertragslaufzeit und Kündigungsfrist wie für Surf & Fon-Basistarif. Bei einer Vertragslaufzeit von 24 Monaten ist der Bereitstellungspreis kostenlos, sonst einmalig 49,90 €. Bei nachträglicher Beauftragung und einer neuen Laufzeit für den Surf & Fon-Basistarif von 24 Monaten ab Bereitstellung der geänderten Leistung ist der Bereitstellungspreis kostenlos, sonst einmalig 49,90 €.
  • 16.Bereitstellungspreis für 2. TVplus-Box 9,90 €. Alle anderen Tvplus-Optionen ohne Bereitstellungspreis. Kündigungsfrist beträgt bei allen TVplus-Optionen 6 Wochen.
  • 17.Mit Ihrer ersten M-net TVplus-Box wird ein USB-Speichermedium mitgeliefert, wodurch die Aufzeichnung und Wiedergabe von bis zu drei Sendern gleichzeitig ermöglicht wird. Mit der 2. TVplus-Box erhöht sich die Anzahl auf vier. Nur an der ersten M-net TVplus-Box funktioniert die Aufnahme und Wiedergabe vom USB-Speichermedium. Sofern Sie mehr Speicherkapazität benötigen, können andere USB-Speichermedien mit ausreichendem Datendurchsatz verwendet werden. Geeignete USB-Speichermedien finden Sie unter „Fragen und Antworten“ in unserem Online-Servicebereich: m-net.de/hilfe-service
  • 18.Die Auswahl und die Anzahl der Sender werden von M-net festgelegt und können sich ändern. Bei einem wesentlichen Wegfall von Programmen wird sich M-net um gleichwertigen Programmersatz bemühen.
  • 19.M-net gewährt dem Kunden Zugang zu Inhalten von ausgewählten Drittanbietern (bspw. Online-Videotheken) über die TVplus-Box. Ein Nutzungsvertrag bzgl. der Inhalte dieser Drittanbieter kommt allein zwischen dem Kunden und dem Drittanbieter zustande, wodurch zusätzliche Kosten entstehen können.
*Alle Preise inkl. MwSt. und ggf. zzgl. Versandkosten